DIY + Deko
DIY - Blumenbox mit rosa Rosen zum Valentinstag

DIY - Blumenbox zum Valentinstag

Liebe liegt in der Luft. Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. An diesem Tag möchten viele ihren Liebsten eine Freude bereiten. Passend zu diesem Anlass möchten wir Ihnen gerne ein DIY vorstellen, welches mit nur wenig Aufwand in Verbindung steht.  Ein schönes Geschenk kann leicht gezaubert werden. 

Blumen sind der Klassiker als Überraschung am Valentinstag. Damit diese aber nicht herkömmlich in eine Vase gestellt werden müssen, möchten wir Ihnen gerne zeigen, wie Sie eine Blumenbox selbst gestalten. 

Mehr zur 25%-Rabatt-Aktion anlässlich des Valentinstages erfahren Sie am Ende dieses Beitrages.

Was benötigt wird:

  • das Serviertablett mir vier Kästen: Quattro
  • ausreichend Rosen (ca. 20 Stück)
  • Deko-Steckziegel
  • Klarsichtfolie
  • Schere
  • MesserUtensilien für DIY-Blumenbox

     

 

 

Und so geht`s

Steckmaterial zuschneiden:

Als erstes müssen die Deko-Steckziegel mit einem Messer zurecht geschnitten werden. Einfach mit dem Messer das Material auf die gewünschte Größe zuschneiden.

Zuschneiden des Steckmaterials erster Schritt

 

Wir wählen das Innenmaß der Kästen des QUATTRO. Sie können es ausmessen oder nach Gefühl vorgehen. 

Zuschneiden des Steckmaterials zweiter Schritt

 

Steckmaterial mit Wasser tränken

In das Steckmaterial sollen die Rosen gesteckt werden. Damit diese möglichst lange halten, sollte dieses mit ausreichend Wasser getränkt werden. Das Material saugt das Wasser wie ein Schwamm auf und gibt es dann wieder an die Pflanzen ab.

Steckmaterial bewässern

 

Damit das Holz der Kästen durch die Feuchtigkeit keinen Schaden nimmt, sollten die zurecht geschnittenen Würfel nach der Zugabe von Wasser in Klarsichtfolie gewickelt werden. Diese dann in die Kästen stecken. Die überstehende Klarsichtfolie mit einer Schere abschneiden.

Steckmaterial in Klarsichtfolie wickeln

 

Rosen schneiden und stecken

Im nächsten Schritt müssen die Rosen auf eine ideale Länge geschnitten werde. Um eine längere Haltbarkeit zu gewährleisten, die Rosen mit dem Messer leicht schräg anscheiden.

Rosen schräg anschneiden

Im Anschluss daran die Rosen in das mit Wasser getränkte Steckmaterial stecken. Platzieren Sie die Blumen so, dass die Kästen schön ausgefüllt sind und eine Blütenpracht entsteht.

Rosen stecken

 

Und fertig ist die DIY-Blumenbox

Sie sehen, mit wenig Zeitaufwand können Sie eine dekorative Überraschung gestalten.

Blumenbox mit rosa Rosen

 

Wenn die Blumen dann verblüht sind, einfach diese und das Steckmaterial herausnehmen. Das Serviertablett kann dann nach seiner herkömmlichen Verwendungsweise weiter genutzt werden. Als Tipp: Es können neben echten Rosen auch Kunstrosen oder langlebige Rosen verwendet werden. Sie erfreuen sich dann länger an dem Anblick schöner Blüten.

 

Blumenbox rosa Rosen

 

ACHTUNG: Für den Zeitraum vom 07.02. bis 12.02. bieten wir das QUATTRO Serviertablett mit Kästchen mit einem Rabatt von 25% an.

Viel Freude beim Nachmachen des DIYs und einen schönen Valentinstag wünscht euch das gesamte Team von VIVANNO. 

Zum nächsten ArtikelZum vorherigen Artikel
Diesen Artikel teilen

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.