Ratgeber
Gartenkalender Titelbild 'Garten"

Gartenkalender: Ratgeber Gartenarbeit durchs ganze Jahr

Dieser Gartenkalender versammelt ausführliche Ratgeber für die Gartenarbeit von Januar bis Dezember. Ob Gemüsegarten oder Zierbeet, Obstbäume, Rasen, Gartenteich oder Kräutergarten: hier finden Sie alles, was im Garten zu tun ist. Mit vielen Tipps zur Aussaat, Pflanzung und Pflege, Ernte und Bodenbearbeitung - für jeden Garten, jeden Monat, jede Jahreszeit.

Ein Gartenkalender für alle Gärten?

Auf den ersten Blick erscheint so ein Vorhaben wenig machbar, denn Gärten unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht. Schon unsere Ratgeber zur Gartenplanung (Teil 1 und Teil 2) umfassen acht grundverschiedene Gartenstile, die auch unterschiedlich gepflegt werden müssen. Nicht überall wird Gemüse angebaut, ein Naturgarten hat mit einem modernen minimalistischen Garten wenig gemeinsam - und ein mediterraner Garten braucht auch wieder eine andere Pflege. Selbst Kleingärten und Bauerngärten können viel oder wenig Arbeit machen, je nachdem, mit welchem Anspruch sie betrieben werden. Wie muss also ein Gartenkalender beschaffen sein, der für all diese Varianten passende Tipps versammelt?

Ausführliche Monatsratgeber, sinnvoll strukturiert

Um für möglichst viele Gärten relevante Praxistipps zu geben, haben wir die Inhalte nach Nutzungsarten strukturiert, die - unterschiedlich kombiniert - in den meisten Gärten vorkommen. So finden Sie in jedem der umfangreich recherchierten Ratgeber die im jeweiligen Monat anfallenden Arbeiten im Gemüsegarten, Kräutergarten, Obst- und Ziergarten. Ein Kapitel "Boden und Beete" widmet sich allgemeinen Tipps zur Bodenbearbeitung. Und unter "weitere Gartenarbeiten" werden besondere Themen wie etwa die Teichpflege behandelt. In manchen Monaten kommen zusätzliche Schwerpunkte hinzu, zum Beispiel die Vogelfütterung im Winter oder Gartenarbeit während einer Hitzewelle.

Für Anregungen, Ergänzungen und Kritik sind wir offen, nutzen Sie dafür gerne unser Kontaktformular.

Gartenkalender Januar: Schützen, vorziehen, Vögel füttern

Das neue Jahr beginnt und endlich werden die Tage wieder länger! Damit das Gartenjahr ein Erfolg wird, ist schon im Januar einiges zu tun. Kein Problem für Gartenfreunde, denn mit den Gedanken ist man sowieso gerne der Zeit voraus und plant die neue Saison. Dieser Ratgeber gibt Tipps für sinnvolle Schutz- und Pflegearbeiten, die richtige Vogelfütterung und alles, was rund um den Garten im Januar sonst noch getan werden kann.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im Januar"

Gartenkalender Februar: Säubern, Schützen, Schneiden, Sähen

Der Februar hat zwei Gesichter: er kann ein eisiger, schneereicher Wintermonat sein oder eine milde Vorfrühlingszeit, in der bereits viele Gartenarbeiten möglich sind. Große Temperaturunterschiede sind typisch, Gartenfreunde müssen sich auf wechselnden Wetterlagen einstellen: Loslegen oder sich noch in Geduld üben. Dieser Ratgeber gibt Tipps für Februar-typische Gartenarbeiten: vom immer noch wichtigen Winterschutz über Beetplanung und Bodenpflege bis zu ersten Aussaaten und Auspflanzungen.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im Februar"

Gartenkalender März: die Gartensaison beginnt

Endlich wird es Frühling! Die Sonne scheint wärmer, die Tage werden länger und viele Gartenpflanzen erwachen aus dem Winterschlaf. Gemüse vorziehen, Beete vorbereiten, erste Aussaaten ins Frühbeet und Freiland - dies alles und noch viel mehr ist Teil der Gartenarbeit im März, die wir in diesem Ratgeber erläutern.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im März"

Gartenkalender April: Aussähen, auspflanzen, umsetzen

Im April startet der Frühling endlich durch und im Garten gibt es viel zu tun: Sähen, vorziehen, auspflanzen, düngen und vieles mehr beschäftigt Gartenfreunde im eigenwilligsten Monat des Jahres. Dieser Ratgeber gibt einen Überblick über die anfallenden Arbeiten im Gemüse-, Obst-, Zier- und Kräutergarten.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im April"

Gartenkalender Mai: Auspflanzen, Pflegen, Genießen

Im Mai steht der Garten in voller Blüte und der Gemüsegarten kommt jetzt richtig in Fahrt. Sähen, auspflanzen, düngen und vielerlei Pflegearbeiten im Nutz- und Ziergarten stehen an. Dieser Ratgeber gibt einen umfassenden Überblick über die im Mai anfallenden Gartenarbeiten: von der Aussaat über die Pflege bis hin zur Bodenbearbeitung.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im Mai"

Gartenkalender Juni: ernten, pflanzen, schützen

Im Juni blüht und duftet der Garten, erste Früchte der Arbeiten im Frühjahr können jetzt geerntet werden. Nutzpflanzen, die sich erst noch entwickeln, brauchen Schutz und Pflege. Vieles kann auch jetzt noch gesät und gepflanzt werden, doch bleibt genug Zeit, um die warmen Frühsommerabende im Garten entspannt ausklingen zu lassen.

Zum  Ratgeber "Gartenarbeit im Juni"

Gartenkalender Juli: Ernten, gießen und genießen

Im Juli läuft der Sommer zur Hochform auf und im Garten reifen die Früchte der vielen Arbeit im Frühjahr. Pflegen, ernten, gießen und die Tage genießen - die Gartenarbeit im Juli ist vielseitig, lässt aber Raum zum Entspannen. Wer mag, kann jetzt Gemüse und Salat für Herbst und Winter ansähen, doch ist auch im Obst-, Zier- und Kräutergarten noch einiges zu tun.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im Juli"

Gartenkalender August: Gießen, Ernten, späte Saaten

Im August ist Erntezeit, im Gemüsegarten können Gartenfreunde jetzt aus dem Vollen schöpfen! Kräuter, Blumen und Gehölze brauchen weiterhin Aufmerksamkeit, doch darf während einer Hitzewelle auch das eigene Wohlbefinden nicht vergessen werden. Dieser Ratgeber versammelt Tipps für die Gartenarbeiten im August: Was zu tun ist und wann man es besser lassen sollte. Manchmal ist weniger eben nicht nur mehr, sondern auch gesünder.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im August"

Gartenkalender September: Ernten, pflegen, pflanzen und vermehren

Der Sommer neigt sich dem Ende zu, am 1. September beginnt der meteorologische Herbst. Das Ende der Gartensaison kommt in Sicht, doch noch gibt es viel zu tun: Ernten, Pflegen und die ersten Vorbereitungen für das nächste Gartenjahr stehen an. Die Phase der reinen Freude am Blühen und Fruchten, die sich viele Gartenfreunde im heißen Sommer gegönnt haben, ist vorbei. Wenn die Tage kürzer werden und die Temperaturen sinken, beginnt in vielen Gärten eine arbeitsintensive Zeit. Wir zeigen, worauf es jetzt im Gemüse-, Obst- und Ziergarten ankommt.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im September"

Gartenkalender Oktober: Es gibt noch viel zu tun!

Ob "goldener Herbst" oder nicht:  Im Oktober ist im Garten noch lange nicht Schluss! Der Spätsommer ist zwar vorbei, es lässt sich nicht mehr verleugnen, dass der Herbst begonnen hat. Trotzdem müssen Gartenfreunde nicht so bald auf ihr geliebtes Hobby verzichten. Ganz im Gegenteil liegt jetzt vielerlei Arbeit an, die bei kühleren Temperaturen zum Glück auch leichter fällt als im warmen Sommer: Ernten, Beete abräumen, Frühblüher setzen und vieles mehr ist noch zu erledigen.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im Oktober"

Gartenkalender November: Winterschutz und späte Ernte

Mit dem November wird es deutlich kälter. Kurze trübe Tage lassen den kommenden Winter ahnen und man bleibt gerne zuhause im Warmen. Wer sich jetzt aber überwindet und die Gummistiefel anzieht, wird auch im Spätherbst die entspannende Wirkung der Gartenarbeit genießen. Wir haben die wichtigsten Gartenarbeiten während der Novemberwochen für Sie zusammengestellt.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im November"

Gartenkalender Dezember: die letzten Aktivitäten des Jahres

Auch im Dezember ist im Garten noch einiges zu tun. Pflegen, schützen, Schäden vermeiden ist Pflicht, doch macht es auch Spaß, im Winter draußen zu sein. Bewegung an frischer Luft hebt die Stimmung und hält gesund! In diesem Ratgeber lesen Sie, was im Garten jetzt noch anliegt.

Zum Ratgeber "Gartenarbeit im Dezember"

Zum vorherigen ArtikelZum nächsten Artikel
Diesen Artikel teilen

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h2 id> <h3 id> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.